Abnehmen durch Stoffwechselkur – effektiv und gesund

Die spezielle Vitalkur mit Stoffwechselumstellung bringt den Körper wieder ins Lot. Gesund ohne Bauch- und Hüftspeck.


Die ganzheitliche Kur sorgt für Linderung bei Erschöpfungszuständen, Übergewicht, Stoffwechselerkrankungen und Gelenkschmerzen. Der Körper wird dabei entgiftet, der Darm saniert, der Fettstoffwechsel aktiviert und das gefährliche Bauchfett abgebaut.


Ideales Bodyforming, denn der Körper nimmt genau an den jeweiligen Problemzonen ab. Je nach Figurtyp.

Worum geht es bei unserer Ernährungsberatung

Hier geht es mir um eine ganzheitliche Beratung - individuell zugeschnitten auf die jeweilige Person.


Mit einfachen und umsetzbaren Maßnahmen für den Alltag!
Es geht nicht um "Verbote", was man alles nicht mehr essen darf, sondern vielmehr um echte Freude darüber, den eigenen Körper mit mehr Energie zu versorgen und den ganzen Organismus mit Vitalstoffen zu unterstützen, was dann zu wirklichem Wohlbefinden führt.

Natürliche Darmpflege und Darmregeneration, sowie die sanfte Entschlackung und Säure-Basen-Ausgleich gehören ebenso zu meinem Repertoire wie Heilfasten.

Die Stoffwechselkur - Unsere Empfehlung

Abnehmen und trotzdem gut essen (Fleisch, Salate, Obst, Fisch, Geflügel...)

  • Body-Forming an den Problemzonen
  • Entschlackung und Entgiftung des Körpers
  • Entsäuerung des Körpers
  • Gesundheitsvorsorge
  • Umstellung mancher Eßgewohnheiten
  • Wahrnehmung der Abläufe im Körper
  • Harmonisierung von Körper, Geist und Seele
  • Energiegewinnung für den Alltag
  • Regeneration
  • Erreichung des Wohlfühlgewichts
  • Steigerung der Lebensfreude

Wir nehmen uns Zeit für Sie. Sie werden kompetent und individuell begleitet!

Weitere Informationen zum gesunden Abnehmen

Gesundes Abnehmen

Was ist gesundes Abnehmen und was ist dann krankes Abnehmen ?

Betrachten wir zuerst einmal was krankes Abnehmen ist.

 

Für jedes Lebewesen ist es das Wichtigste, dass genug Nahrung zur Verfügung steht um zu Überleben. Erst wenn das sichergestellt ist kann es zur Fortpflanzung und somit zur Erhaltung der Art kommen. In der Menschheitsgeschichte kam es immer wieder zu schlimmen Hungersnöten, die auch zum Untergang ganzer Kulturen oder Völkerwanderungen führten (zwischen dem Alten und Neuen ägyptischen Reich, Mayakultur, durch Hungersnöte ausgelöste Unruhen in Frankreich die zur französischen Revolution führten.)

 

Wenn wir unsere Nahrungszufuhr drastisch einschränken wie auch bei den üblichen Diäten, schaltet unser Gehirn auf höchste Alarmstufe. Es fürchtet um sein Überleben. Wenn die Hungerphase, in diesem Fall die Diät beendet ist, reagieren wir unterbewusst darauf und legen uns zur Sicherheit ein noch größeres Fettpolster zu. Dann spricht man auch vom Jojo-Effekt.

 

Die Schlussfolgerung darauf ist, dass langfristiges und damit gesundes Abnehmen nie mit drastischer Reduzierung der Kalorien und Hungern funktionieren kann.

 

Gesundes Abnehmen – Abnehmen mit System.

Beim gesunden Abnehmen werden eine Vielzahl individueller Veranlagungen und Bedürfnisse berücksichtigt. Dabei steht nicht eine schnelle, sondern eine nachhaltige Gewichtsreduzierung im Vordergrund. Entsäuern, Entgiften, Darmsanierung, Stoffwechselaktivierung und gesundes Essen sind Teilaspekte.

 

Der Darm, laut Pfarrer Kneipp: Die Wurzel der Gesundheit.

Ungefähr 70% unserer Abwehrzellen liegen um den Darm. Damit gehört der Darm zum größten Teil des Immunsystems. Ein gut funktionierendes Verdauungssystem ist darum ausschlaggebend für unsere Gesundheit.

 

Ein Merkmal von Individualität ist unser Fingerabdruck. Wussten Sie, dass die Zusammensetzung Ihrer Darmbakterien genau so individuell ist und man einen Menschen durch den Vergleich einer Stuhlprobe identifizieren kann.

 

Ein Mensch hat zwischen ca. 300 bis 1000 verschiedene Darmbakterien.

 

Wenn seine Nahrung abwechslungsreich ist sind es mehr, bei Fastfood-Essern weniger. Man unterteilt zwischen 3 Gruppen von Bakterienarten (Enterotypen).

 

Die einen können Proteine z.B. Fleisch gut verdauen, andere besser Kohlenhydrate die nächsten verarbeiten Rohkost auch recht gut.

 

So kann der eine gut als Vegetarier leben, weil seine Darmbakterien in der Lage sind diese Nahrung recht gut zu verarbeiten. Ein anderer der z.B. Kohlenhydrate sehr gut verwertet, wird durch Getreideprodukte, selbst wenn es Vollkorn ist, bei etwas höherem Konsum an Gewicht zunehmen, wenn die Bakterienart der Firmicuten erhöht ist. In Notzeiten ist das eine gute Eigenschaft, in Zeiten der Fülle führt es zu Übergewicht. Durch eine Ernährungsumstellung und Einnahme spezieller Darmbakterien und Ballastastoffe lässt sich das ändern.

 

Antibiotika Einnahme, (auch im Fleisch durch Einsatz in der Massentierhaltung) Konservierungsstoffe oder auch Stress führen auch zu einer negativen Veränderung der Bakterien- und Pilzbesiedelung im Darm die auch zu Übergewicht führen kann. Mit einer entsprechenden Kur kann das behoben werden. Unter Berücksichtigung der Situation im Darm und vieler weiterer Aspekte lässt sich ein System zum gesunden Abnehmen erstellen.

 

Nahrungsunverträglichkeiten, Allergien und Organstörungen.

Mit der bioenergetischen Systemdiagnose, weiterentwickelt aus der Elektroakupunktur nach Dr. Voll, lassen sich z.B. Unverträglichkeiten bis zu Allergien auf Nahrungsmittel testen. Auch Kohlenhydrat- oder Fettstoffwechselstörungen, Störungen der Verdauungsorgane wie Magen, Bauchspeicheldrüse, Leber und Gallenblase lassen sich damit erkennen und entsprechend verbessern.

Dazu werden z.B. homöopathische Mittel, Schüßler-Mittel, Heilkräuter, Mineralstoffe, Spurenelemente und Vitamine eingesetzt.

 

Was hat die Psyche mit Übergewicht zu tun ?

Liebe geht durch den Magen. Ich brauch ein dickes Fell um das auszuhalten.

In unserer Familie sind alle etwas kräftiger. Man gönnt sich ja sonst nichts.

Das sind nur ein paar von vielen Denk- und Glaubensmuster die einen sehr starken Einfluss auf unser Essverhalten und somit auch zum Übergewicht haben.

 

Mit der medizinischen Hypnose, der Kinesiologie, Bachblüten –oder anderer Essenzen sowie homöopathische Mittel in Hochpotenzen lassen sich diese Einstellungen ändern die einer guten Figur im Wege stehen.

 

Zusatzstoffe die den Appetit anregen und Dick machen

Die Lebensmittelchemiker kreieren Produkte, in denen appetitanregenden Zusatzstoffen wie z.B. Glutamat enthalten sind.

Der Zweck dahinter ist dass wir mehr essen, darum mehr kaufen und diese Firmen dadurch mehr verdienen.

 

Aber auch Umweltgifte wie Pestizide, hormonartig wirkende Substanzen wie Bisphenol A und viele weitere die zum Teil in unserer Nahrung enthalten sind, wirken auf unser Gehirn und lösen Falschsignale aus. Diese vermitteln uns ein Hungergefühl, das Gehirn fordert immer mehr Kalorien.

 

Zuckerersatzstoffe wie z.B. Aspartam täuschen unserem Gehirn was Süßes vor. Dieses merkt aber nach einer gewissen Zeit den Betrug und reagiert auch mit einem vermehrten Hungergefühl.

 

Entgiften und Entsäuern

Viele Umweltgifte die wir über die Nahrung und Atmung aufnehmen werden im Fettgewebe abgelagert. Beim Abnehmen werden diese Fettzellen entleert und die darin gespeicherten Giftstoffe wieder freigesetzt. Diese zirkulieren dann im Körper was zu Reaktionen und Beschwerden führt.

 

Viele dieser Giftstoffe wirken auch appetitanregend. Ein Ping-Pong-Effekt entsteht. Diese Gifte müssen gebunden und ausgeschieden werden.

 

Im Säure-Basen-Haushalt verhält es sich ähnlich. Durch das Abnehmen entstehen vermehrt Säuren. Wenn ein Körper schon vorherübersäuert war, was bei Übergewicht allermeist der Fall ist, wirkt sich dies blockierend auf eine Gewichtsreduzierung aus.

 

Haben Sie Lust auf einem gesunden Weg abzunehmen und sich wohlzufühlen ?

Viele weitere und interessante Informationen und Tipps erhalten Sie bei unserem: Gesundes Abnehmen mit System.